Gabriele Koch

Videounterstützte Interaktionsdiagnostik und -beratung auf Grundlage des sozial-emotionalen Entwicklungsscreenings (SEE 0-3)

Interventionen in der Eltern-Säuglings-Beratung basieren auf einer sorgfältigen Diagnostik von funktionalen und dysfunktionalen Merkmalen der nonverbalen Kommunikation und Interaktion zwischen Eltern und Kind. Anhang praxisnaher Beispiele und unter Einbeziehung der Videotechnik erarbeiten wir Strategien der Diagnostik und Intervention,  die an den Beziehungs- und Kommunikationsstilen in Eltern-Kind-Dyaden und -Triaden anknüpfen. Arbeitsgrundlage ist ein Verfahren zur Einschätzung der Qualität der Eltern-Kind-Interaktion, das hilfreiche Kriterien für die Beobachtung, Beschreibung und Bewertung der wechselseitigen Bezogenheit von Eltern und Säuglingen/Kleinkindern bereithält. Mit diesem sozial-emotionalen Entwicklungsscreening schulen wir in intensiver Gruppenarbeit (Videoanalysen) den "diagnostischen Blick" mit dem Ziel, im Gespräch mit den Eltern Impulse für eine gesunde, gelingende Entwicklung der Eltern-Kind-Interaktion zu geben. Möglichkeiten und Grenzen interaktionszentrierter Interventionen werden diskutiert.