Interdisziplinäre Sprechstunde

Die Arbeit mit Familien im Frühbereich stellt Fachkräfte vor besondere Herausforderungen. Probleme in dieser Entwicklungsphase tragen besondere Merkmale und sind oft multifaktoriell bedingt. Gerade bei mehrfachbelasteten Familien können Hilfesysteme an ihre Grenzen kommen.

Aus diesem Grund hat das Familienzentrum Potsdam in Kooperation mit der Stadt Potsdam ein Angebot für Fachkräfte im Frühbereich entwickelt, das Unterstützungsmöglichkeiten aus verschiedenen Professionen bündelt und passgenaue Hilfen anbietet. Fachkräfte, Institutionen und freie Träger können besonders komplexe Fälle oder besondere Fragestellungen in der Interdisziplinären Sprechstunde vorstellen.

Ein interdisziplinäres Team aus den Bereichen Psychiatrie, Pädagogik, Psychologie und Medizin unterstützt die Fallvorbringenden bei der Abschätzung der Problemlage und hilft dabei, individuelle Lösungen für komplexe Problemstellungen zu entwickeln. Es sollen so Lösungen gefunden werden, die unterschiedliche professionelle Perspektiven mit einbeziehen und zu einer nachhaltigen Verbesserung der Familiensituation führen.

Wenn Sie Interesse daran haben, einen Fall in der Interdisziplinären Sprechstunde vorzustellen, wenden Sie sich bitte an a.kunze@familienzentrum-potsdam.de.

 

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz.